Aktuelles

Unser Heizenergiebedarf

Unser HeizenergiebedarfDas Katzenhaus unterhalten wir mit Gas. Die Heizung ist recht neu, deshalb haben wir noch nicht genug Erfahrung. Über’s Jahr gerechnet kommen wir wahrscheinlich auf einen Verbrauch von etwa 2000 Liter Heizgas.

Im Katzenhaus läuft die Heizung ebenso wie im Hundehaus das ganze Jahr wegen der Warmwasseraufbereitung. Es sind aber weniger Räume als im Hundehaus und nur gesunde Tiere. Die Raumtemperatur ist auf 14 ° C eingestellt.

Weiterlesen: Unser Heizenergiebedarf

Tierarzttag

TierarzttagHier die ersten Schnappschüsse von einigen unserer neuen Schützlinge bei der Eingangsuntersuchung beim Tierarzt.

Alle waren ganz brav, obwohl ihnen die Prozedur ganz und gar nicht geheuer war.

Weiterlesen: Tierarzttag

Spenden aus Glienicke

Spenden aus GlienickeEine große Ladung lecker Tockenfutter brachten Tierfreunde aus Glienicke zu uns ins Waldtierheim Verlorenwasser.

Ihnen und allen anderen, die mit ihren Geld- und Sachspenden an uns denken und uns die Versorgung der Tiere überhaupt erst ermöglichen, gebührt immer wieder unser großer, großer Dank!

Weiterlesen: Spenden aus Glienicke

"Umtausch"

UmtauschVon einem Berliner Hit-Markt wurden wir gefragt, was wir uns wünschen.

Aufgrund der vielen Katzen in diesem Jahr steht bei uns Katzenstreu ganz weit oben auf der Liste.

Zu unserer größten Überraschung durfte unser Tierheim gleich drei große Paletten abholen. 😍

Es war ein "Umtausch". Die Mitarbeiter hatten eine Spendenbox angebracht. Dort können Kunden ihre Pfandbons spenden. Diese wurden nun zusammengerechnet und für den Wert Katzenstreu bestellt.

Weiterlesen: "Umtausch"

Heizöl ist alle

Heizöllieferung 2015Die kalte Jahreszeit kommt unaufhaltsam. Nachts läuft bei uns schon die Heizung, damit es unsere Tiere warm haben - vor allem die in unserer Krankenstation.

Den ganzen Sommer hatten wir auf fallende Preise gehofft, doch die politischen Wirren hielten sie oben.

Nun müssen wir ran mit der Bestellung und bitten also herzlichst um Spenden für Heizöl, damit wir den Tankwagen kommen lassen können:

Unser Spendenkonto:
Tierheim Verlorenwasser
Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Spenden per Paypal

EUR

Gewicht verdoppelt!

Gewicht verdoppeltVon den fünf Igelbabys, die wir aufnahmen, starb eines gleich zu Anfang.

Auch für eines seiner Geschwisterchen hatten wir keine Hoffnung. Wir bekamen kaum Futter hinein. Es lernte einfach nicht zu essen. Und nur mit der Spritze zu füttern ist keine Dauerlösung - zumal wenn keine Gewichtszunahme zu verzeichnen ist.

Ewig dümpelte das Kleine bei 85 g. Doch nun ist der Knoten geplatzt.

Es hat sich inzwischen auf 194g hochgefuttert.
Sein Geschwisterigel ist derweil sogar schon bei stolzen 524g angekommen.

Ist das nicht schön, wenn man sich so über die Verdopplung oder gar Verdreifachung des Gewichtes freuen kann?

Weiterlesen: Gewicht verdoppelt!

Zahnschmerzen - das unerkannte Leiden

ZahnsanierungUnglaublich viele Hunde, Katzen und auch Kleintiere leiden an Zahnschmerzen - und keiner merkt es. Es ist auch schwierig, denn Tiere dürfen sich keine Schmerzen anmerken lassen, da sie sonst in der Natur keine Überlebenschancen hätten. Man muss also sehr aufmerksam sein und seinen Liebling gut beobachten.

Das Perfide dabei ist, dass bei unseren Haustieren kranke Zähne trotz Kontrolle oft nicht zu erkennen sind, da sie unterhalb des Zahnfleischsaumes betroffen sind. Man sieht also oft gar nichts. Deshalb ist es auch Unsinn, die sichtbaren Zahnteile zu polieren und im Wurzelbereich wuchert das Unglück weiter.

Weiterlesen: Zahnschmerzen - das unerkannte Leiden

Fütterung der Tiere

Fütterung der TiereDer größte Kostenfaktor in unserem Waldtierheim Verlorenwasser sind die Personalkosten. Von Anfang an haben wir großen Wert auf festangestellte Tierpfleger gelegt. Gern nehmen wir auch ehrenamtliche Hilfe an, aber für eine zuverlässige kontinuierliche Versorgung der Tiere ist das keine Basis.

Natürlich versuchen wir, alle Kosten so gering wie möglich zu halten und die Abläufe im Tierheim effizient zu gestalten.

Deshalb haben wir auch überlegt, die Tiere nur einmal am Tag zu füttern. Dadurch könnten wir sehr viel Zeit – und damit Geld - sparen. Doch solche Gedanken haben wir schnell wieder verworfen.

Weiterlesen: Fütterung der Tiere

Die Katze - das beliebteste Haustier

KastrationsaktionWir sind nun schon so viele Jahre im Tierschutz tätig, aber es ist immer noch dasselbe: das Katzenelend nimmt kein Ende.

Die Katze, die in der Kleingartenanlage ihre Jungen zur Welt bringt, ist so süß! Und die Kleinen erst: ach, so niedlich. Es ist zu schön, sie aufwachsen zu sehen. Und ein bißchen Futter fällt schon noch ab und es macht Spaß, welches hinzustellen und die Kleinen zu beobachten.
Wenn es Herbst wird, man wieder in die Stadt zieht und die Katzen ihrem Schicksal überlässt, teilt man empört mit, es seien schließlich nicht die eigenen Katzen.

Weiterlesen: Die Katze - das beliebteste Haustier

Die ChiChis sind vermittelt

Die Chichis sind vermitteltWir hatten die ChiChis - zwei Chihuahua-Welpinnen - bei uns aufgezogen und gehofft, dass sie schnell Interessenten finden. Es meldeten sich auch ständig Leute. Doch die meisten wollten nur eine der beiden Zuckerschnuten.

Außerdem hatten die Welpen immer wieder gesundheitliche Probleme. Hauptsächlich trat Durchfall auf - teils sogar mit Blut. Also mussten wir sie immer wieder aus der Vermittlung nehmen.
Es tat uns weh, ständig wieder Medikamente in die kleinen Körper reinzupumpen. Die beiden Hündchen sind ja kleiner und zarter als die meisten Katzen bei uns.

Kaum hatten wir sie stabil, ging es wieder von vorn los.

Weiterlesen: Die ChiChis sind vermittelt

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.