×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Besondere Schicksale im Tierheim Verlorenwasser

Moritz

Moritz und AndreaMoritz saß in einer Tierauffangstation, in der es ihm sehr schlecht ging. Als Listenhund - oder "Kampfhund", wie man oft irrsinnigerweise hört - hatte er keine Chance, dort vermittelt zu werden. Tierliebe Mitglieder des Belziger Tierschutzvereins kauften ihn frei und brachten ihn ins Tierheim Verlorenwasser. Dort gingen sie dann oft am Wochenende mit ihm Gassi.
Doch Moritz saß allein in einem kleinen Zwinger und kam nicht so oft heraus, wie er es brauchte. Naturgemäß verbellte und verschnappte er alles, was an seinem Zwinger vorbeiging. Als wir das Tierheim übernahmen, hatte Moritz dort schon endlose Jahre zugebracht.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit bescherte uns die Bekanntschaft mit Andrea und ihrem Partner. Sie kam von nun an regelmäßig und kümmerte sich rührend um Moritz. Für Moritz waren ihre Besuche pures Glück. Doch Andreas Partner musste sich beruflich verändern und so zogen sie weg. Für uns alle - besonders für Moritz - ein schlimmer Schlag.

Andrea ging ihr Liebling nicht aus dem Kopf. Sie und ihr Partner suchten deshalb ganz bewusst nach einem Bundesland, in dem die Haltung von Listenhunden etwas einfacher ist. Auch sahen sie sich nach einem Haus um, das für Moritz genügend weitläufige und ruhige Umgebung bot. Als sie alles vorbereitet hatten und auch mit den Ämtern klar waren, überraschten sie uns mit der freudigen Botschaft, Moritz zu adoptieren.

Und so konnte Moritz im hohen Alter endlich das Stück vom Glück abhaben, das jedem Tier eigentlich lebenslang vergönnt sein sollte. Als er und seine Familie uns im Sommer 2011 besuchten, konnten wir uns selbst davon überzeugen, dass aus dem einstmals überdrehten und unausgelasteten Hund ein ausgeglichener freundlicher älterer Herr geworden ist. Er war selbst in der Umgebung der vielen Hunde bei uns im Tierheim völlig entspannt. Sein Frauchen berichtete, dass er sogar "Attacken" anderer Hunde kommentarlos wegsteckt, wenn sie ihm beim Spielen in die Beine oder die Lippe beißen. Moritz ignoriert solch ein schlechtes Benehmen der anderen einfach.

Ab und zu darf er auch mit in ein Altenheim. Auch dort benimmt er sich vorbildlich und ist entsprechend beliebt und kassiert viele Streicheleinheiten.

Ein echtes Happyend.

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.