Ehemalige berichten

Fay

Fay"Hallo und schönen guten Tag,

wir Grüßen euch recht herzlich und wollen einen kleinen Status-Bericht von einem eurer Ehemaligen da lassen...

Wir haben Fay (früher Bärbel) im Februar diesen Jahres (oder war's Januar?) übernommen.

Wir sind jeden Tag froh und glücklich einen tollen Hund gefunden zu haben.

So geduldig, lieb und brav mit unserer Tochter. Egal ob sie weint, schreit oder Fay mal hinter her jagd, was natürlich unterbunden wird, wenn's zu viel wird! Aber mit 2,5 Jahren muss das auch alles erst noch gelernt werden, Fay bleibt souverän und cool!

Sie hätte jederzeit die Möglichkeit den Raum zu verlassen aber sie macht alles brav mit. Als wenn sie schon immer bei uns leben würde und uns verrückten 😉 anders nicht kennt...
Selbst damals als sie neu in die Familie kam hat man gedacht, sie wär schon ewig bei uns. Sie ist sofort toll an der Leine gelaufen, selbst wenn meine Kleine sie mal halten will, passt sie sich perfekt an und am Kinderwagen läuft sie auch perfekt mit, als wenn sie nie was anderes gemacht hätte!

Mit den Katzen kam sie auch von vornherein super klar, es gab bisher noch nicht einen Vorfall, wo vielleicht die Katzen hauen mussten. Sie lässt sie einfach links liegen, bleibt aber auch geduldig stehen, wenn der Kater sich beim füttern an Ihr reibt und sie mit dem Stuhlbein verwechselt 😂

Wir sagen uns immer wieder, dass wir mit Fay einen 6er im Lotto hätten. So einen tollen Hund und das auf anhieb und so schnell zu finden, kann nur Fügung gewesen sein.

Wir bedanken uns recht herzlich für das Vertrauen, dass Ihr in uns hattet und das wir diesen tollen Hund unser eigen nennen dürfen ! ❤

Ich schick noch ein paar Bilder hinterher 😉

Viele Grüße aus Brieselang

Fam. K."

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.