×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Sternenkinder

Frosti

FrostiFrosti kam als einer der sogenannten Frachterhunde zu uns.

Sein Zustand war nicht gut. Wir begannen mit dem Aufpäppeln und wie seine sieben Kumpel, mit denen er an Bord gelebt hatte, nahm er zu und machte den Eindruck, es ginge ihm gut.

Doch sein Zittern ließ uns keine Ruhe. Seine Besitzer hatten ihn deswegen auch Frosti genannt, denn sie waren der Meinung, er würde ständig frieren. Wir hielten dies für Unsinn und vermuteten eher eine erhöhte Sensibilität und organische Ursachen. Deshalb ließen wir ein großes Blutbild fertigen.

Die Werte waren niederschmetternd: alle weit außer der Norm. Doch Ultraschall und Röntgen ergaben keine Ursache. Unsere Tierärztin schickte uns zu einer Praxis, die noch über andere Diagnosemethoden verfügt. Aber auch dort nur wieder die Bestätigung: die Werte sind sehr schlecht, aber keine Ursache zu finden. Die Behandlungsversuche schlugen nicht an.

Wir fuhren mit Frosti deswegen sofort nach Berlin zur Uniklinik. Auch dort dasselbe: schlimmer Befund - aber keine Diagnose. Wir wollten ihn mit einer Bluttransfusion retten, doch Frosti ging es zu schlecht, er schaffte es nicht.

Wieder einmal sind wir in größter Trauer.

 


Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.