Aktuelles

Lisa und Tobias sind gegangen

Lisa und  TobiasAn solchen Tagen hadern wir sehr mit unserer Arbeit.

Lisa hatte schon seit Wochen Probleme, die unsere Tierärztin nicht mehr abwenden konnte. Ganz grau war ihr Gesicht geworden. Das Alter war einfach da. Sie konnte manchmal nicht mehr aufstehen und mochte nicht mehr essen. Dann wieder wackelte und taumelte sie umher. Zwischendurch gab es Stunden, in denen sie doch wieder locker umhersprang und ihr Futter gut annahm.

Für uns ein schlimmes Auf und Ab der Gefühle für die Entscheidungsfindung.

Weiterlesen: Lisa und Tobias sind gegangen

Vor der Tötung bewahrt

Vor der Tötung gerettetEs war eigentlich schon lange Dienstschluss, als unsere Mitarbeiter sich abmeldeten. Gegen 20 Uhr wollten sie endlich nach Hause.

Da stand ein Mann vor dem Eingang: mit mehreren Kartons voller kleiner Katzen. Ein Nachbar fing Katzennachwuchs ein und brachte sie um. Damit der Nachbar nicht weiter tötet, fing der Mann nun selbst Katzen ein und brachte sie zu uns. Darüber freuten wir uns natürlich sehr.

Weiterlesen: Vor der Tötung bewahrt

Edekas Lieferservice

Edekas LieferserviceHeutzutage kann man auch Lebensmittel online bestellen oder in mancher Filiale vor Ort anrufen und sich die gewünschten Produkte direkt nach Hause liefern lassen.

Das ist doch schön bequem.

Und wenn man das Tierheim Verlorenwasser ist, bekommt man die ganze Ware sogar geschenkt.

Also wenn das keine Service ist.

Die netten Mitarbeiter von  Edeka aus Beelitz brachten einen großen Anhänger voller guter Dinge. Der Futttersammelcontainer, in den Kunden eine Spende für uns werfen, wurde geleert und noch durch Edeka-Beelitz aufgestockt.

Weiterlesen: Edekas Lieferservice

Update: Niemand zuständig

FundkatzeZu unserer großen Freude können wir vermelden, dass es mit der Fundmieze aufwärts geht. Sie frisst und trinkt völlig selbständig. Das Auge sieht schon besser aus und die Schwellungen sind zurückgegangen. Man kann es hoffentlich auf den Fotos auch erkennen. Sie steht inzwischen zeitweise von allein auf und kann sich besser auf ihren Beinchen halten.

Hier die erste Fotostrecke zum Vergleich: http://www.tierheim-verlorenwasser.de/aktuelles/3993-niemand-zustaendig.html

DANK ALLEN SPENDERN. OHNE SIE KÖNNTEN WIR KEINEM TIER HELFEN. 

Weiterlesen: Update: Niemand zuständig

Schwarzkümmelöl gegen Zecken

KümmelSchwarzkümmelöl hilft gegen Zecken. Leider. Denn der Gebrauch kann gefährlich werden.
Für Katzen kann die Verwendung von Schwarzkümmelöl sogar tödlich enden.
Deshalb darf man selbst Hunde, die mit Katzen zusammenleben, nicht mit Schwarzkümmelöl behandeln. Schon das kann den Katzen gefährlich werden.

Weiterlesen: Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Mittagspause

MittagspauseWenn unsere Tierpfleger morgens zur Arbeit kommen, gehen sie als erstes eine Runde mit den Hunden, damit diese sich lösen können.

Dann wird gefüttert und die Reinigungsarbeiten beginnen. Das ist sehr anstrengend, denn man muss schnell sein und viel Körperkraft aufwenden, um alles zu schaffen: Katzenklos säubern, Hundekot einsammeln, Fressnäpfe und Wassernäpfe einsammeln, abwaschen, neue Wassernäpfe füllen und reinstellen, alle Decken tauschen und waschen; alle Körbchen, Böden und Wände schrubben, abziehen, trocknen, desinfizieren, wieder trocknen und alles neu einrichten.

Weiterlesen: Mittagspause

Kleiner Chip - große Wirkung

Ablesen eines Mikrotransponders bei einem HundSowohl Hunde als auch Katzen sollten unbedingt alle gechipt sein. Nicht nur Freigänger, sondern selbst Wohnungskatzen können mal entwischen.

Ein Microchip - oder auch Transponder genannt - hat  eine Ziffernfolge gespeichert und wird in einen kleinen Glaskörper eingeschmolzen. Jede Ziffernfolge ist weltweit nur einmal vergeben. Mit Hilfe eines Injektors wird der Chip unter der Haut des Tieres platziert - meist an der linken Halsseite. Das verursacht keine Schmerzen.

Weiterlesen: Kleiner Chip - große Wirkung

Niemand zuständig

FundkatzeEin Mann rief gestern nachmittag an und fragte, was er mit einer Katze machen könne, die er grad gefunden hätte und der es offensichtlich nicht gut ginge. Wir verwiesen ihn an die Behörden. Doch dort erklärte man ihm, dass sie nicht zuständig seien.

Daraufhin suchte er einen Tierarzt. Da er kein Fahrzeug hat, nahm er die Katze unter den Arm und lief hin. Er ist Pole und spricht gut deutsch, kam aber in der Praxis nicht klar. Er rief wieder bei uns an. Unser Tierheimleiter ließ sich den Tierarzt geben und bat um Auskunft. Es sei nichts weiter, man könne nichts feststellen. Unser Chef wollte wissen, ob man jetzt irgendetwas tun müsse: Nein, nur Ruhe.

Weiterlesen: Niemand zuständig

König Kunde

KroneMan hört mitunter den Satz: "Bei uns ist der Kunde König."

Das Tierheim Verlorenwasser ist eine Dienstleistungseinrichtung. Auch wir fühlen uns diesem Leitmotiv verpflichtet.

Hören wir jetzt, wie jemand beim Lesen unwirsch sagt: "Na, als König wurde ich im Tierheim aber nicht behandelt"? Derjenige hat völlig recht.

Zur Erklärung möchten wir unsere Auffassung erläutern: Als unseren Kunden betrachten wir das Tier, das bei uns aufgenommen wurde. Ihm fühlen wir uns verpflichtet - soweit es in unserer Macht und Kraft steht - alles Erdenkliche zu tun, um seine Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen.

Die Menschen, die zu uns kommen, betrachten wir nicht als Könige. Wer unser Tierheim durch das Tor betritt, ist uns willkommen als Gast und als Partner - ob als ehrenamtlicher Helfer, mit dem gemeinsam wir einen Beitrag im Tierschutz leisten, oder als Interessent für eines unserer Tiere, mit dem gemeinsam wir beraten, ob wir ein passendes Familienmitglied für ihn haben.

Uns ist es wichtig, dass beide Seiten auf Augenhöhe sind. Und so sollte es in einer Demokratie ja auch sein.

Namenspaten für die Katzenkinder

KittenAlle drei Kitten tragen jetzt stolz einen Namen.

Nur wenige Sekunden nach der Veröffentlichung erhielt Emil seinen Namen von seiner Patin Silke.

Kurze Zeit später durfte sich Vicky über ihren Namen freuen. Patin Carola leitete ihn von Victoria "die Siegreiche" ab, weil das Kätzchen schon soviel durchmachen musste.

Und schließlich wurde Bibi von Patin Susanne mit ihrem Namen ausgestattet.

Allen drei Tierfreundinnen ganz herzlichen Dank! Patin Carola knuddelte anlässlich der Namensgebung nicht nur ihr eigenes Kitten, sondern stellvertretend auch die anderen beiden.

Weiterlesen: Namenspaten für die Katzenkinder

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.