Aktuelles

Sabotage

SabotageWenn wir Tiere neu aufnehmen, führt unsere Tierärztin immer eine Eingangsuntersuchung durch. Dazu gehört standardmäßig auch das Abhören auf ungewöhnliche Herz- und Lungengeräusche.

Wie beim "Menschendoktor" auch, kommt dabei ein Stethoskop zum Einsatz. Damit der Arzt allerdings wirklich etwas hören kann, muss bei diesem Teil der Untersuchung Ruhe herrschen.

Kätzin Eske fand die Untersuchung gar nicht schlimm. Im Gegenteil: sie ist so verschmust, dass sie jede menschliche Zuwendung mit einem lauten Schnurren quittiert. 😍

Unsere Tierärztin hatte keine Chance: Eske "sabotierte" durch ihr lautes Schnurren jeden Versuch, das Stethoskop zum Einsatz zu bringen.😊

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.