×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Aktuelles

Impressionen vom Sommerfest 2009

Sommerfest für ganze RudelViele Besucher kamen zum ersten Mal in unser Tierheim, viele Gesichter waren uns bekannt. Natürlich war es oft ein gemeinsamer Ausflug des ganzen Rudels.

Besonders erfreut waren wir natürlich, wenn ehemalige Bewohner des Tierheimes unter den Besuchern waren. So manches Bellen war uns vertraut.

 

Impressionen vom Sommerfest 2009

 

Schnell stapelten sich auch gespendete Decken, Handtücher. Futter ...

 

Eine Palette voller Spenden

 

Sehr eifrig machten die Besucher Gebrauch von den Stimmzetteln für die Abstimmung zum Erscheinungsbild des zukünftigen Tierheimes, die Tierheimleiter Wolfgang Aland und Tierpfleger Siegfried Cizmarik verteilten.


Stimmzettelausgabe

 

Das Ergebnis war eindeutig, denn über 90 % der Besucher entschieden: kein funktionaler Zweckbau aus Beton und Stahl soll es werden sondern ein wohnlicher Holzbau, wie es sich für ein Waldtierheim gehört. Wir freuen uns, dass unsere Besucher damit unsere Auffassung so eindeutig bestätigten.


Abstimmung über das Neubauprojekt

 

Unter denen, die abgestimmt hatten und ihre Adresse hinterließen, konnten wir schöne Preise verlosen.


Impressionen vom Sommerfest 2009

 

Der Friseursalon Rösler aus Michendorf spendierte einen Wellness-Gutschein über 75,00 Euro. Das Kino Belzig stiftete eine Eintrittskarte im Wert von 35,00 Euro für die Botanische Nacht in Berlin und das Restaurant Full House in Potsdam am Schlaatz verschenkte zwei Gutscheine über jeweils 50,00 Euro.

Der Zufall entschied: Die Preise gingen an drei Damen und einen Herren und zwar nach Görzke, Berlin, Medewitzerhütten und Potsdam.

Allen Sponsoren herzlichen Dank!

 

Wolfgang Aland und Günther Baarske

 

Zu den Besuchern, die dem Tierheim seit vielen Jahren die Treue halten, gehörte auch wieder SPD-Landeschef Günter Baaske (r.). Auch er konnte  den beiden verspielten Welpen Bonnie und Clyde nicht widerstehen. Allerdings kommt eine Adoption für ihn nicht in Frage. Als echter Tierfreund weiß Günter Baaske um seine Grenzen und will keinem Tier zumuten, unter der unzureichenden Betreuung bei einem so vielbeschäftigten Herrchen leiden zu müssen. So blieb es also bei einer ausführlichen Knuddelrunde. Wir wissen solche Einstellung zu schätzen und wünschten uns, dass alle Interessenten stets wüssten, dass man für ein Tier auch viel Zeit braucht.


Wolfgang Aland und Günther Baaske

Frau Gaede, Frau Fabian und Frau Kühne vom gemeinnützigen Verein Igelschutz Berlin reisten mit einer großen Ladung Trödel an und verkauften ihn zugunsten unseres Tierheimes.


Trödelstand des Igelschutz Berlin e.V.

Besonders umringt war auch der Stand mit den Spielen der Jugend- und Kinderfeuerwehr Werbig unter der Leitung von Marco und Beate Wricke. Leider haben wir kein Foto. Kann uns jemand eines zur Verfügung stellen?


Uwe Jensen im Tierheim Verlorenwasser

Am Nachmittag gab es dann ein Konzert der Extraklasse. Uwe Jensen hatte wieder alles bestens organisiert, lieferte Hit auf Hit und sorgte für tolle Stimmung.

Uwe jensen und Nicole Freytag im Tierheim VerlorenwasserUwe Jensen im Duett mit Nicole Fretag

Gemeinsam mit Nicole Freytag, die ebenso wie ihre Kollegen alles live sang, brachte er ein abwechslungsreiches Programm.

Uwe JensenNicole Freytag

Sympathisches Auftreten und hervorragendes Können der Künstler begeisterten Fans und Neuzuhörer gleichermaßen.


Fans bei der Arbeit

Erstmals traten Andreas Holm und Thomas Lück in Verlorenwasser auf.

Andreas Holm im Tierheim VerlorenwasserThomas Lück im Tierheim Verlorenwasser

Mit "Siebenmal Morgenrot - siebenmal Abendrot" wurden viele Erinnerungen geweckt. Den Titel gab es dann aber nicht nur in der Originalfassung sondern auch in einer sehr witzigen Ausgabe.


Andreas Holm und Thomas Lück im Tierheim Verlorenwasser

Überhaupt war das gegenseitige Zuspielen von Gags wiederum eine ganz neue Farbe im ohnehin schon spannenden Programm.


Impressionen vom Sommerfest 2009

Mit vollem Einsatz leisteten alle Künstler ihren Beitrag zum Fest und damit zu den dringend notwendigen Spenden, damit das Tierheim weiter erhalten werden kann.


Impressionen vom Sommerfest 2009

Ebenso wie wir werden sich also viele Besucher schon auf das nächste Jahr freuen.

 

Impressionen vom Sommerfest 2009

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.