Ehemalige berichten

Fotos und Geschichten unserer Tiere in ihrer neuen Heimat nehmen wir gern entgegen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Syra

20140901 190720"Liebes Verlorenwasser-Team,
Syra ist nun schon seit etwas mehr als einem Jahr bei uns und wir sind immernoch glücklich wie am ersten Tag.
Sie macht uns jeden Tag auf's neue so viel freude und hat so viel dazugelernt.
Die Hundeschule hat super funktioniert und ihre anfängliche scheu vor Wasser hat sie mitlerweile auch abgelegt und geht jeden Tag nach dem 2 stündigen Spaziergang auf dem Feld noch baden!
Mit Leine laüft sie nur noch an viel befahrenen Straßen und darf sonst frei laufen, das liebt sie vorallem auf den Feldern hinter unserem Haus und im nahegelegen Wald.
Mit anderen Hunden versteht sie sich mitlerweile ganz gut, obwohl wir das Gefühl haben, dass sie Rüden bevorzugt. Vielleicht liegt das daran, dass sie mit zwei Weibchen zusammen in einem Gehege war.
Mit Skipper,dem Nachbarshund (ein Riesenschnautzer) versteht sie sich besonders gut.
Auch der Rest der Familie ist ganz vernarrt in sie und sogar meine Neffen findet sie nach anfänglicher kleiner Scheu mitlerweile ganz toll.
Wir möchten uns nochmal von ganzem Herzen bedanken, zum einen für die tolle arbeit, die sie mit allen Tieren im Tierheim leisten und auch das Syra Teil unserer Familie werden durfte.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
Viele Liebe Grüße aus Rudow wünschen S., D. und natürlich Syra"

Weiterlesen: Syra

Pearl

02"Pearl ist angekommen. Es wird aber noch eine Weile dauern bis sie nicht mehr so schreckhaft ist und sich vollständig an ihre neue Umgebung gewöhnt hat. Das Halsband schicken wir Ihnen mit der Post zurück. Kommen mal zu einem späteren Zeitpunkt vorbei. Mit freundlichen Grüßen"

Weiterlesen: Pearl

Pauline

DSCI0205"Liebe Frau Thomik,

Pauline ist gut zu Hause angekommen. Hat auf der Fahrt sogar geschlafen. Im Moment erschnüffelt Sie die Wohnung und den Fressnapf mit Trockenfutter hat sie auch schon gefunden. Lässt sich auch schon streicheln.

Vielen Dank nochmal für die freundliche Beratung"

Weiterlesen: Pauline

Reina

imm009 10"LIEBE  GRÜSSE VON ZU HAUSE .. MIR GEHT’S BLENDEND UND HABE MEINE HERRCHEN IM GRIFF..

LIEBE GRÜSSE NOCHMAL CANNI JETZT REINA (SPANISCH DIE KÖNIGIN)"

Weiterlesen: Reina

Kalle

SDC10003"Hallo Zusammen,
 
Kalle hat sich bei uns bestens eingelebt, er ist ein ganz liebes Tierchen auch mit der Enkelin (1,5 J.) hat sich schon eine gegenseitige Liebe angebahnt. Verkehrserziehung ist nöch nötig, zeigt aber Erfolge.
 
Grüsse aus Berlin"

Weiterlesen: Kalle

Neues von Feli(pa)

03"Liebe Frau Aland, liebes Team von Verlorenwasser,
wir verfolgen alle Ereignisse aus Ihren verschiedenen Rubriken und lasen mit Schrecken von dem Waldbrand in Ihrer Nähe. Wir sind froh, dass er sich nicht bis zu Ihnen  ausgebreitet hat. Hoffentlich bleiben Sie auch in Zukunft vor solchen Gefahren verschont.
Wir haben uns schon so oft vorgenommen, Ihr Tierheim wieder zu besuchen, wir machen auch regelmäßig (mit und durch Feli) Werbung für Ihre Einrichtung, aber immer kam bisher was dazwischen...
Unserer Feli geht es wirklich gut. Sie wird denjenigen Menschen gegenüber wohl sehr zurückhaltend bleiben, die versuchen, Kontakt aufzunehmen (bücken und Hand hinhalten geht gar nicht). Aber wenn sich der Mensch nicht um sie kümmert, dann kommt sie schnuppern. Uns ist das so sehr recht. Mit Hunden kommt sie gut klar, wenn die nicht losstürzen- bis auf eine Ausnahme: Unsere Tochter hat Anfang März einen einjährigen "Labradackel" namens "Buddy" zu sich genommen, der kurz vor dem Abschieben in ein Tierheim war. Wir ließen die beiden Hunde im Wald aufeinandertreffen- es war Liebe auf den ersten Blick. Buddy verhielt sich zunächst sehr vorsichtig. Inzwischen toben beide Hunde durch die Landschaft. So haben wir gemeinsam zwei Wochen an der Nordsee verbracht.  Beide Hunde  scheuchen sich gegenseitig, rangeln mit dem Kopf und mit den Pfoten. Wenn es zu wild wird,  reicht ein kurzes "Aus" an Buddy. Dann liegen sie beide dicht nebeneinander und schlafen. Meistens fängt nach der Ruhephase Feli wieder an, mit ihm Kontakt aufzunehmen.
Wir genießen jeden Tag mit Feli und erleben immer wieder neue Verhaltensweisen bei ihr. Seit einigen Wochen geht sie unsere Treppe hoch, die geschwungen angelegt ist. Wenn es Fressen gibt, dann dreht sie vor Freude Links-und Rechts-Pirouetten.
Anbei noch ein paar Bilder von Feli und ihrem Hausfreund.
Wir grüßen Sie ganz herzlich aus Spandau und wünschen Ihnen, dass Sie  immer wieder durch Erfolgserlebnisse bei Ihrer Tätigkeit motiviert werden."

Weiterlesen: Neues von Feli(pa)

Kelly

DSC 0725"Liebe Mitarbeiter,
nun gehen wir bereits ins 3 Jahr in dem Kelly bei uns lebt. Im Februar musste sich Kelly leider einer Patellaluxations OP unterziehen die sie aber ohne Komplikationen gut überstanden hat und ein halbes Jahr später merkt man ihr auch nichts mehr an. Es ist immer traumhaft mit anzusehen wie klein Kelly lernt und man sieht was sich in den letzten Jahren so geändert hat. Klar kleine Baustellen hat sie auch aber die kann man auch mal übersehen. Sie ist und bleibt einfach "mein" bezaubernder Hund auf vier Pfoten <3

Kelly hat dieses Jahr sogar durch Zufall einer ihrer Geschwister im Wald getroffen, die Begeisterung beidseit hielt sich aber in Grenzen :D

Liebe Grüße aus Berlin"

Weiterlesen: Kelly

Lizzy

IMG 0918"Ich hab mir grad den Bauch vollgeschlagen und möchte jetzt nicht gestört werden !

Hallo,
nach einstündiger Autofahrt kamen wir an. Es gab einen Ball und anderes quiekendes
Spielzeug. Aber vor allem einen Teppich ganz für mich allein. Der liegt im Schlafzimmer,
na ja ... Ich muß es mit der Futterspenderin teilen, allerdings -  man wird sehen wie sich
das entwickelt ?   Noch hält sie ( die Futterspenderin)  ihre Ansprüche aufrecht.
Sitz brachte sie mir bei und am Straßenrand zu warten, je nach dem was so in der Luft
liegt, Krieg ich das hin, schließlich ist man ja bemüht.
Übrigens kommen da noch 2 Bilder extra von mir ohne Text.
Grüße an meine Kumpel und euch guten Versorger !  -auch wenn ich nicht lange bei
euch war.
Nun die Futterfrau läßt auch grüßen ! Ich soll ausrichten , dass sie sehr froh ist,
besonders wenn ich mich nachts um 2 Uhr melde, weil ich raus muss..
Lizzy "

Weiterlesen: Lizzy

Endrick

DSC 0781"Hallo liebes Tierheimteam,
hier meldet sich Endrik, nun lebe ich seit April diesen Jahres bei meiner neuen Familie! Ich glaub das Leben von Frauchen und Herrchen ist um einiges aufregender und interessanter geworden! Von meinem ängstlichen Verhalten am Anfang gegenüber Autos und der unbekannten Geräusche der Stadt stehe ich nun gelassen gegenüber, da Frauchen und Herrchen sich viel Zeit genommen haben um mir die Angst davor zu nehmen. Auch möchte ich noch viel erleben und lernen, so besuchen Frauchen und Herrchen regelmäßig mit mir die Hundeschule. Damit ich nicht alleine sein muss nimmt Frauchen mich zu sich mit auf Arbeit und die Leute, welche sie dort betreut, sind super zu mir, sie spielen und kuscheln ganz viel mit mir. An den anderen Tagen genieße ich die Spaziergänge im Wald und am Wasser, so dass wir als Familie viel in der Natur unterwegs sind! Im Urlaub war ich auch schon mit meiner neuen Familie, so dass ich meine Hundeseele eine Woche lange in Dänemark baumeln und entspannen lassen konnte! Regelmäßig sehe ich meinen Bruder Tjak zum spielen und da freuen wir uns beide sehr drüber!
Ich werd euch bald mit Frauchen und Herrchen besuchen kommen, dann könnt ihr sehen was aus mir geworden ist!
Bis dahin verbleibe ich mit Grüßen euer Endrik"

Weiterlesen: Endrick

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.