Ehemalige berichten

Fotos und Geschichten unserer Tiere in ihrer neuen Heimat nehmen wir gern entgegen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Terry meldet sich mal...

Terry"Liebes Tierheimteam,

Terry ist vor über einem Jahr zu uns gezogen, nun wollen wir ein paar Fotos aus seinem neuen Zuhause schicken.
Er ist ein so toller Hund, der sich nie in den Vordergrund drängen würde, was ihn für unsere 13jährige Dackeline Grete, die immer noch Power hat und weiß, was sie will, zum idealen Partner macht.
Umso schöner ist es zu sehen, wieviel Sicherheit er gewonnen hat und wie er sich in aller Gelassenheit seine Streicheleinheiten von der ganzen Familie holt. Er liebt es, bei diesem schönen Wetter vor dem Haus zu liegen, alles im Blick zu haben und sich dann auf den kühlen Fliesen im Haus langzumachen.

Weiterlesen: Terry meldet sich mal...

Mamajunge Kimbo 1 Jahr bei seiner Familie

Kimbo"Hallo liebe Zwei-und Vierbeiner vom Tierheim Verlorenwasser

Heute melde ich an meinem 1sten Jahrestag bei meinen superglücklichen Familienmitgliedern. Als erstes ein herzliches Dankeschön von allen hier..vorallem von meinem Frauchen..na ja..eher Mama☺. Nee..sie verhätschelt mich nicht..sie ist sogar recht streng..achtet sehr darauf das ich mich benehme..ich habe sie zu meiner Oberobermama gemacht. Alle verdrehen nur noch die Augen wenn sie meine Reaktion sehen wenn sie später als Herrchen nach Hause kommt😂.

Weiterlesen: Mamajunge Kimbo 1 Jahr bei seiner Familie

Zwei "Himmelhunde"

Zwei Himmelhunde"Liebes Verlorenwasser-Team,

Alfi war heute mit seiner „Kumpeline“ Lotty und Herrchen im Wald spazieren.
Beide Fellnasen wollten hoch hinaus und die Welt von oben betrachten - dabei waren sie dem Himmel ein ganzes Stück näher als sonst. Man sieht - so finde ich - ganz genau, wie glücklich unsere beiden Rumis zusammen - aber auch mit uns - sind.
Die beiden haben sich wirklich gesucht und gefunden.....

Liebe Grüße
Jutta R.
aus Königslutter"

Weiterlesen: Zwei "Himmelhunde"

Paul und Mia (Ariela)

Paul und Mia"Hallo liebes Verlorenwasser Team,

Hier ist ein Update von Paul und Mia, die ich im Juni zu mir nach Berlin geholt habe.
Es hat ungefähr eine halbe Stunde gedauert bis die Beiden sich bei mir wie zu Hause gefühlt haben. Es war als ob sie schon immer bei mir waren. Einfach sensationell zu sehen wie schnell das ging und wie wohl sie sich sofort fühlten.
Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung und ich bin wieder glücklich zwei kleine Fellnasen zu haben die sich super verstehen und miteinander spielen und toben.
Paul ist ein sehr aufgeweckter Kater und will alles wissen, Mia ist so zauberhaft verschmust und spielt sehr gerne. Es geht beiden sehr gut 😊

Liebe Grüße aus Berlin"

Weiterlesen: Paul und Mia (Ariela)

Sinas Leben

Sina"Liebes Tierheim Verlorenwasser-Team,

lange habe ich nicht mehr geschrieben, nun aber ein Lebenszeichen von mir.

Ich habe noch 3 weitere Geschwister im Laufe der Zeit dazu bekommen, die ich sehr lieb habe. Gemeinsam machen wir die Bude unsicher und rauben Frauchen manchmal den letzten Nerv :)
Gesundheitlich kann ich mich nicht beklagen und auch sonst kommt keine Langeweile auf.

Anbei meine schönsten Foto‘s aus den letzten Monaten.

Liebe Grüße,

Katze Sina (Mäuschen)"

Weiterlesen: Sinas Leben

Patrick war baden

Patrick"Hallo, liebes Tierheimteam,

wir waren an der Ostsee. Patrick hat, wie immer alles zum Lachen gebracht.

Die Wellen können nicht groß genug sein. Er bellt die an und beißt rein. Dabei vergisst er alles um sich rum.
Es macht riesen Spaß, ihm dabei zuzusehen.

Auch andere Strandbesucher haben herzlich gelacht über ihn.

Unsere Gejza lässt sich leider nicht anstecken von ihm. Sie geht nur ins Wasser, wenn es nicht anders geht.

So, das war eine kurze Nachricht von uns. Wir melden uns wieder.

Liebe Grüße senden Familie S. mit Gejza und den Wellenbeißer Patrick"

Weiterlesen: Patrick war baden

Almina ist gut angekommen

Almina"Hallo liebes Team des Tierheims Verlorenwasser,

vielen lieben Dank für das entgegengebrachte Vertrauen, Almina in unsere kleine Familie adoptieren zu dürfen. Wir sind nach einer äußerst ruhigen Fahrt in Potsdam gut angekommen. Neugierig hat sie aus der Transportbox schon auf dem Weg zum Haus die Umgebung gesehen und erschnuppert. Nun gilt es erstmal Almina an unsere Umgebung zu gewöhnen. Sie hat immerhin schon mal Ihre Transportbox verlassen und erkundet das Zimmer. Aber schüchtern, wie sie ist, hat sie sich erstmal unter dem Stuhl am Tisch verkrochen. Jetzt heißt es Geduld bewahren und schauen wann Almina sich vor traut. Wir sind sehr glücklich über unseren Familienzuwachs.
Ihr macht eine sehr ehrenvolle Aufgabe und gebt Tieren eine zweite Chance vielen Dank dafür.

Mit besten Grüßen,
Elli und Alex aus Potsdam"

Weiterlesen: Almina ist gut angekommen

Dexter meldet sich mal wieder

Dexter"Hallo Leute,

ich möchte Euch hier mal aus meinem jetzigen Leben erzählen.
Ich hatte bei Euch als Insasse Chips bis 07.11.2015 Asyl. Falls Ihr Euch noch erinnert: Eigentlich entstamme ich einer masurischen Pudelwindhundbassettcorgi - Familie o.s.ä.. Auf Umwegen bin ich dann im Waldtierheim gelandet und war dort für längere Zeit in Pension. Die Tierpfleger waren super, aber ich wollte doch auch eine eigene Familie. Eine Zeitlang hatte ich sogar eine tolle Freundin, die dann aber vor mir neue Dosenöffner fand. Ich sag Euch das war eine harte Zeit und hatte ich echt Liebeskummer.

Weiterlesen: Dexter meldet sich mal wieder

Biene

Biene"Hallo liebes Tierheim Team,

Hier ist eure Biene und Ich wollte mich unbedingt wieder melden, da ich aber mit meinen Pfoten nicht tippen kann, musste ich warten bis Frauchen Zeit hat.

Mir gehts blendend, bin sehr zufrieden mit meinem Leben. Mit meinem "Bruder" Devil dem Rottweiler bin ich sehr zufrieden, Wir sind beste Freunde und unzertrennlich. Mit der kleinen neuen Hündin, klappte es leider nicht so gut und somit wurde sie zu Oma und Opa vermittelt, dort ist sie glücklich, ihr war zu viel trubel Bei uns, Klar wir toben auch sehr viel. Devil und Ich sind ja erst 5 Jahre, da sind wir wild und quirlig. Kilometer Weise Spaziergänge gehören zum Tagesablauf, oftmals gehen wir an der Donau baden, aber ich bleibe mit Brustgeschirr an der Leine denn Frauchen musste schon einmal hinterherspringen, da ich die Kraft verlor als ich zu weit rausachwamm, aber auf beide Frauchens ist immer zu 100% verlass.

Ganz liebe Grüße Eure Biene"

Weiterlesen: Biene

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.