Aktuelles

Felipa nach der OP

001Felipa hat die erste OP gut weggesteckt und läuft sehr gut. Sie muss alle zwei Tage zum Tierarzt gebracht werden, damit die Wunde kontrolliert wird. Wenn das zweite Pfötchen dann auch so gut klappt, wird die Kleine ein ganz normaler Hund.

Wir haben die Rechnungen des ersten OP-Tages eingescannt. So kann jeder selbst schauen, was da zusammenkommt.

Felipas Pfötchen, das Röntgen von Lucy, Griffin mit seiner Kniescheibe und eine Hündin aus einer Pflegestelle, die wir operieren lassen mussten. Sie hat eine hochgradige Ellenbogenarthrose und Gelenkknorpelerweichung. Mit Schmerzmitteln ging nichts mehr. Auch da musste kurzfristig etwas gemacht werden.

So, nun kommt noch das 2. Pfötchen von Felipa mit gleicher Summe, außerdem die OP von Lucy und dann haben wir noch zwei weitere Hunde aufgenommen, die wahrscheinlich auch unters Messer müssen, wie unsere Tierärztin herausgefunden hat. Da wissen wir noch nichts Genaueres.

Mit den Katzenkastrationen haben wir auch wieder zu tun. Und das alles neben den normalen Tierarztkosten, die wir sowieso regelmäßig für die Betreuung unserer Tierheimtiere haben.

Daher sind wir DRINGEND auf Spenden angewiesen! Wir freuen uns wirklich über jeden Euro.

 

 

 

Unser Spendenkonto

Tierheim Verlorenwasser

Kontonummer: 35 27 00 34 00

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bankleitzahl: 160 500 00

 

Weiterlesen: Felipa nach der OP

Doolittle's

dolittle 056Doolittle's in Berlin-Zehlendorf bereitete uns eine ganz besondere Überraschung.

In der Breisgauer Straße 7 befinden sich ein Tierbedarfsverkauf und eine Tierarztpraxis. Sie veranstalteten ein kleines Straßenfest und erlaubten uns, unser Tierheim auf einem Infostand vorzustellen. Wir freuten uns, sogar einige Ehemalige von uns wiederzutreffen. Mariella ist unternehmungslustig wie eh und je, wie uns ihr Frauchen vorführte. Auch Nori konnten wir entdecken.

Besonders eifrig war unser kleiner grauer Schnauzer Herr Lehmann. Gemeinsam mit seinem Herrchen leitete er eine Auktion zugunsten unseres Tierheimes. Doolittle's hatte wunderschöne Preise dafür gestiftet sowie einen Kuchenbasar organisiert. So konnte unser Tierheimleiter mit einem dicken Umschlag ins Tierheim zurückkehren.

Liebe Doolittle's, wir danken Ihnen ganz, ganz herzlich für diese enorme Unterstützung. Wir freuen uns ganz doll!!!

Weiterlesen: Doolittle's

Felipas erste Operation

06Heute hatte Felipa ihren ersten OP-Termin.

Wir waren alle sehr aufgeregt. Und selbst der erfahrene Arzt meinte, es sei eine ungewöhnliche Aktion, denn normalerweise weist nur ein Pfötchen so starke Anomalien auf. Er hatte es noch nicht, dass beide operiert werden müssen.

Felipa war relativ unbeeindruckt von der ganzen Geschichte und tanzte schon kurz nach dem Eingriff wieder auf dem Tisch herum.

In sechs Wochen erfolgt dann die zweite OP.

Wir danken herzlich für die Geldspenden, die dies alles erst ermöglicht haben - aber bitten auch dringend um weitere Überweisungen, denn wir mussten heute auch Griffin operieren lassen, der sich mit Kniescheibenproblemen herumplagte. Und weil Lucy auch Probleme zu haben scheint, haben wir sie heute mitgenommen zum Röntgen. Es stellte sich leider heraus, dass sie einen Kreuzbandriss hat, der ebenfalls operiert werden muss.

Kein Tier soll bei uns Schmerzen leiden müssen, bloß weil das Geld nicht reicht. Deshalb hoffen wir inständig auf Ihre Hilfe.

Unser Spendenkonto

Tierheim Verlorenwasser

Kontonummer: 35 27 00 34 00

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bankleitzahl: 160 500 00


Weiterlesen: Felipas erste Operation

Fotos der Wanderung 09. Juni 2013

Wanderung 003Zum ersten Mal hatten wir zu einer geführten Wanderung mit Hunden eingeladen.

Der Zuspruch war groß: ehemalige Bewohner mit ihren neuen Familien; unbekannte Besucher, die ihren Hund mitbrachten und unsere Region kennenlernen wollten; und natürlich Gassigeher, die einen unserer Hunde mit zur Tour nahmen. Wir hatten nicht mit so viel Interesse gerechnet: so gingen uns die Leinen und die Hunde aus. Aber solche Probleme hat man gern.

Wir hatten Glück mit dem Wetter: bis zum Morgen hatte es geregnet, aber bei der Wanderung fiel kein Tropfen. Allerdings war es dann auch schon wieder gleich sehr schwül, so dass die insgesamt 9 km zu einer kleinen Herausforderung wurden.

Am Mittelpunkt der DDR gab es eine Überraschung: Wir hatten uns ein kleines Quiz mit Bezug zum Ort ausgedacht und konnten drei Gewinner küren.

Zurück im Tierheim gab es dann Kaffee und Kuchen sowie Neuland-Grillwürstchen. 

Alle Hunde waren hinterher platt und schnarchten in ihren Schlafecken - mit Ausnahme von Wirbelwind Paris vielleicht.

Wir bedanken uns für die schöne Stimmung und werden uns sicher wieder einmal eine Wanderroute einfallen lassen.

Weiterlesen: Fotos der Wanderung 09. Juni 2013

Wo ist Diego?

Wo ist Diego?

Diego ist in Michendorf-Wilhelmshorst entlaufen. Er kann sowohl in
Richtung Potsdam als auch Caputh - Beelitz - Saarmund unterwegs sein.

Wenn Sie Diego sehen, erreichen Sie uns Tag und Nacht unter: 033 847 -
41 890.

Hier der aktuelle Suchflyer für Diego: hier klicken

diego 012

diego 019

Schülerpraktikum

DSC 0025Laura, Hannah, Vanessa und Angkhana sind Schülerinnen des Gymnasiums in Bad Belzig.

Im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums packten sie bei uns tüchtig mit an.

Sie halfen bei der Pflege der Tiere, reinigten die Unterkünfte und die Gerätschaften und führten natürlich auch Hunde aus.

Unsere Tiere haben die zusätzlichen Streicheleinheiten sehr genossen und sich über den Einsatz der vier Schülerinnen ebenso gefreut wie wir.

 

Weiterlesen: Schülerpraktikum

So süß

welpen013Ja, Welpen sind süß.

Aber uns ist es immer wieder unverständlich, warum so viele Menschen ausschließlich Welpen haben wollen - und wenn's geht noch möglichst billig. Die Nachfrage nach Welpen hat ganze Zuchtfabriken entstehen lassen, meist in östlichen Ländern. Verkauft werden sie dann in Deutschland aus Kofferräumen heraus oder über Kleinanzeigen, in denen man nur eine Funknummer erhält. Dass die Welpen oft krank sind, viel zu früh von der Mutter getrennt wurden usw., interessiert nicht. Auch über das jahrelange Leid und Elend der Muttertiere, die als Gebärmaschinen missbraucht werden, macht sich niemand Gedanken. Hauptsache die Welpen sind süß und billig. Dann ist der deutsche "Tierfreund" zufrieden.

Aber auch in Deutschland gibt es immer noch einige dubiose "Züchter".

Unsere Wuschelbande ist das beste Beispiel. Seit Jahren werden sie in einer illegalen Hobbyzucht produziert.

Weiterlesen: So süß

Viele Spenden

DSC 0042Die nette junge Familie aus Bad Belzig brachte Spenden vorbei.

Ebenso kamen weitere Familien mit vollen Kofferräumen aus verschiedenen Orten.

Wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken, dass sie an unsere Tiere denken und uns unterstützen.

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.