Aktuelles

Suchbild: Wo ist die Mieze?

wo katzEine Einwohnerin von Bad Belzig rief an und meldete eine Katze, die schon seit ewigen Zeiten hoch im Baum saß und nicht runterfand.

Unser Tierheimleiter verwies an Polizei und Ordnungsamt bzw. Feuerwehr. Die Dame telefonierte herum, doch niemand erklärte sich zuständig.

Weiterlesen: Suchbild: Wo ist die Mieze?

Spenden und wertvolle Gutscheine gewinnen

GutscheineEine besondere Aktion hat sich das Herrchen zweier ehemaliger Tierheimbewohner ausgedacht: Er spendiert mehrere wertvolle Gutscheine (30,00 und 50,00 Euro). Diese werden verteilt unter all denen, die uns bis 17.12. eine Spende von mind. 15,00 Euro überweisen oder im Tierheim abgeben und dabei ihre  Anschrift oder E-Mail-Adresse und den Vermerk "Sigurds Blog" angeben.

Näheres hier: Sigurd´s Blog

Danke für diese tolle Aktion!!!

Schon wieder ausgesetzt

2 04So sieht es mitunter morgens am Tor bei uns aus, wenn besonders feige Menschen ihre Tiere einfach hinstellen und nicht den "A... in der Hose" haben, ihr Tier einem Tierpfleger direkt zu übergeben.

In ihrem persönlichen Umfeld sind es oft die Großsprecher, die den Mund meist besonders voll nehmen und nur zu oft über andere meckern.

Weiterlesen: Schon wieder ausgesetzt

Kostenlose App mit Infos aus dem Tierheim

qr-codeAlle Neuigkeiten aus unserem Tierheim, Veranstaltungshinweise, Tierbilder und Informationen erhalten Sie direkt auf Ihrem Smartphone.

Einfach den QR-Code scannen und App runterladen!

Foerster Stauden

01Foerster-Stauden ist eine Gärtnerei, die weit über die Grenzen von Potsdam hinaus bekannt ist. Ihr Gründer Karl Foerster hatte sich im Stadtteil Bornim angesiedelt und dort insbesondere winterharte Stauden gezüchtet.

Für unser Tierheim erhielten wir eine Riesenspendenladung Pflanzen, die unseren Tierfriedhof schmücken. Und weil es so viele waren, konnten wir auch sogar noch unseren neuen Teich bepflanzen.

Vielen Dank!!!

http://www.foerster-stauden.de/

 

 

Weiterlesen: Foerster Stauden

Keine Stille im Wald

S2610042Am Wochenende war wieder richtig was los bei uns: THW- und Feuerwehreinheiten aus Berlin führten eine Kettensägenausbildung durch.

Bei uns kann man sich da richtig austoben, denn Totholz haben wir genügend in unseren Baumstreifen.

So hatten wieder einmal beide Seiten etwas davon.

Danke für die Hilfe!

Weiterlesen: Keine Stille im Wald

Neue Gehege

01

Unser fleißiger Ehrenamtler Detlef war am Wochenende mit Freunden zugange, um weitere dringend benötigte Gehege aufzubauen. Vorher standen dort alte muchige Anlagen. Unsere Nager/Buddler hatten sich durch die alten morschen Lattenzäune immer wieder durchgeackert und waren auf dem Gelände unterwegs. Deswegen hatten einige Kaninchen manchmal sogar "Stubenarrest".

Nun können sie wieder frei laufen und haben auch einen mehrere Meter langen Streifen zum Buddeln.

Die Gehege sind aber auch für kleinere Hunde, die nicht klettern, gut geeignet. So sind wir flexibler in der Unterbringung von Tieren.

Weiterlesen: Neue Gehege

Danke, Josi!

josiDie 14jährige Schülerin Josi hat sich besonders viel Mühe gegeben: sie hat uns eine Spende für Felipa geschickt und einen wunderschönen Brief verfasst. Beides hat uns natürlich sehr gefreut.

Vielen Dank im Namen aller Mitarbeiter!

Weiterlesen: Danke, Josi!

Felipa ist nicht unterzukriegen

felipa 007Schon kurz nach ihrer zweiten OP sprang Felipa wie eh und je munter durch die Gegend. Sie steckt alles locker weg.

Die Wunde ist gut verheilt. So sind wir optimistisch, dass die kleine Maus bald soweit ist, dass sie dann auch die dritte OP überstehen kann, in der das andere Vorderpfötchen gerichtet werden soll.

Ihrem goldigen Charakter hat die ganze Prozedur nichts anhaben können: Felipa ist der Sonnenschein geblieben, der sie von Anfang an war.  

 

Weiterlesen: Felipa ist nicht unterzukriegen

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.