Aktuelles

RBB live

Reportage 001Am 2. Weihnachtsfeiertag war der RBB bei uns zu Gast. Sie brachten in den Nachrichten eine Live-Schaltung, um über Menschen zu berichten, die auch an den Feiertagen arbeiten müssen. Und so gaben unsere Tierpflegerinnen Gabi und Katrin die ersten Live-Interviews ihres Lebens.

Das war natürlich sehr aufregend für uns alle. Aber es war vor allem auch interessant mitzuerleben, wie viele Vorbereitungen und welch Aufwand für einen Fernsehsender notwendig sind, um ein paar Minuten Sendung erstellen zu können.  

Hier das Ergebnis:

RBB live

Weiterlesen: RBB live

Dank an Hofgartenkino

01Seit vielen Jahren ist das Hofgarten-Kino in Bad Belzig treuer Unterstützer des Tierheims.

Mit großer Freude nahm Tierheimleiter Wolfgang Aland rechtzeitig zum Weihnachtsfest eine schöne Futterspende aus den Händen des Kino-Chefs Andreas Söhnge entgegen. Und: einen Umschlag - gefüllt mit dem Innenleben der dicken Berta - dem Sparschwein, das im Hofgarten-Kino das ganze Jahr über fleißig Spenden gesammelt hat und jetzt geleert wurde.

Alle Mitarbeiter freuen sich sehr über diese Aktion und danken herzlich im Namen der Tiere!

 

Weiterlesen: Dank an Hofgartenkino

TV

02Von den Dreharbeiten des Teltow-Kanals waren Frederik, Laura, Athuro, Leo und die anderen vorgestellten Hunde relativ unbeeindruckt.

Aber für die Tobe- und Streicheleinheiten, die es nachmittags bei uns gibt, sind sie immer zu haben. Und so mussten Tierpflegerin Katrin und Tierheimleiter Wolfgang Aland natürlich auch während der Dreharbeiten dafür sorgen.

Weiterlesen: TV

Frenzi soll ins Fernsehen

03Dauerschmuserin Frenzi wird in einer Fernsehsendung des Teltow-Kanals vorgestellt.

Sie nutzte die Dreharbeiten zu einer ausführlichen Schmusestunde mit unseren Tierpflegerinnen Gabi und Katrin.

So im Mittelpunkt zu stehen gefällt ihr offenbar gut. So wie sich die kleine Schnurrerin hier in Szene setzt, wird sich das passende häusliche "Personal" doch hoffentlich bald für sie bewerben.

Weiterlesen: Frenzi soll ins Fernsehen

Decken und Leckerchen

menzo 05Yvonne aus Berlin spendete drei schöne Decken und zwei Kartons mit leckerem Futter.

Menzo hat seine Decke schon bezogen.

Klein-Rexi muss erst ganz vorsichtig testen, ob er sie für sein Körbchen haben möchte, denn er ist ganz neu im Tierheim und findet sich noch gar nicht so zurecht.

Die dritte Decke war für Joy Brown bestimmt. Er kann die weiche Kuschelunterlage auch gut gebrauchen, denn wir mussten ihn operieren lassen. Das arme Kerlchen hatte Blasensteine - eine sehr schmerzhafte und nicht ungefährliche Angelegenheit.

Wir ließen ihn bei einem Berliner Spezialisten operieren und hoffen nun, dass Joy Brown sich erholt und alles gut wird.

Weiterlesen: Decken und Leckerchen

Hundefriseurin Steffi Kulke

011Steffi bot uns ihre ehrenamtliche Hilfe an. Sie hat ein Gewerbe für Tierpflege und sucht die Tiere und ihre Besitzer zu Hause auf.

Als sie ihre Verschönerungsaktion bei Rex, Aaron, Klein-Hansi und einigen anderen durchführte, waren die Meinungen unter den Vierbeinern
geteilt: während Timo die Prozedur als zusätzliche Streicheleinheit betrachtete, empfanden andere das Bürsten und Scheren wohl als Eingriff in ihr persönliches Selbstbestimmungsrecht und motzten.

Unsere Tierpfleger waren dahingegen einheitlich der Auffassung, dass es allen gut getan hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Weiterlesen: Hundefriseurin Steffi Kulke

Verbotene Stromschläge

elektrohalsbandDurch ein bundesweites Rundschreiben erhielten wir von folgendem Sachverhalt Kenntnis:

"Liebe Freundinnen und Freunde,

im Auftrag unseres Bundestags-Abgeordneten Hans-Christian Ströbele MdB, leite ich euch folgendes Statement zu:

„Auch die Bundeswehr darf keine Hunde mit Stromschlägen quälen! Das verbietet das Tierschutzgesetz seit langem ausnahmslos. Doch dieses Verbot missachteten die Hundeführer der Spezialstreitkräfte (KSK) offenbar mehrfach. Nach erhaltenen Hinweisen hierauf fragte ich den Bundesverteidigungsminister danach im Deutschen Bundestag. Dessen Staatssekretär hat in seiner Antwort vom 24.10.2012 das geltende Verbot bekräftigt und auf andauernde Disziplinar-Verfahren gegen die beschuldigten Soldaten verwiesen.

Weiterlesen: Verbotene Stromschläge

Ikea-Box mit Inhalt

ikaexxWeit gereist ist diese IKEA-Box mit reichhaltigem Inhalt.

Unsere Tierchen haben sie natürlich gleich "fachgerecht" geleert, damit wir die Box zum Aufräumen für neue Inhalte nutzen können.

Vielen Dank an die freundliche Spenderin aus Baden-Württemberg!!!

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.